Hobby Amateurfunk
Pactor - Hobby-SCSmail-Server
DB0OHV

Aktuelle Version: SCSmail 2.3.0.1 (Stand 10/2019)
Download SCSmail-Software: https://www.scs-ptc.com/de/Downloads.html

Ant: 80/40/20m Dipole (D);
20-10m Spiderbeam (S) (Beam ca. 195 Grad)

QTH: Hohen Neuendorf (nr Berlin) JO62P Q
Mod: Pactor I-IV
PWR: ca. 80W
QRG:Dialfrequenz des TRX - Mode:USB - Server-Passwort: wird nicht benötigt (no password)

SKED via E-Mail

Band QRG[MHz] (USB) -
UTC Ant.
80m 3.614 3.617 SKED D
40m 7.050
x
24 h D
20m 14.106
14.109
SKED S
17m 18.114
18.117
SKED S
15m 21.112
x
SKED S
12m 24.934
x
SKED S
10m 28.306
x
SKED S

("Full-scan" about 70 sec. --- call > 70 sec)
Stand: 28.01.2021

POP / SMTP Server Error-Msg? --- > PSE read the SCSmail Manual
(Capter "Account (Client operation)" "Advanced Account Settings" +++)

Gmail hat die Loginprozedur geändert. Diese kann durch SCSMail nicht durchgeführt werden.
Abhilfe:
Anfrage bei Gmail wie eine "normaler" E-Mailabruf (ohne App-Kennwort oder Sicherheitslogin) durchgeführt werden kann
oder:
Verwendung eines E-Mail-Kontos bei einem Provider mit regulärer Ameldeprozedur zum E-Mail-Aruf bzw. -Sendung
via SCSmail


. . . . . . . . . . . . . . . . .

Was ist "SCS-Mail" ?

Hierzu ein Bild aus dem Handbuch

Quelle:Handbuch SCSmail Version 2.2.0.0

E-Mail schreiben (Client) --- > TX via HF --- > Weiterleiten der E-Mail über das Internet   (Server)
E-Mail empfangen (Client) < --- RX via HF < --- Weiterleiten der E-Mail aus dem Internet (Server)

E-Mails werden vom Server NICHT gespeichert, die Übertragung erfolgt immer während der Verbindung.

Auf dem PC der Clientseite muss die SCSmail-Software (richtig) eingerichtet sein und im Client-Modus gestartet sein.
Download: siehe weiter oben
Eine ausführliche Anleitung ist dem der Software beigefügtem Handbuch zu entnehmen (und sollte unbedingt beachtet werden;).
Damit ist es prinzipell möglich von jedem Ort aus, auch ohne Internet
(z. B. bei einer Expedition auf eine "einsame" Insel, auf einem Segelboot - o. ä.),
E-Mails zu senden und zu empfangen.
Durch die relativ geringe (HF-) Bandbreite sollten die Nachrichten von der Datengröße her auf
das Notwendigste reduziert werden - Größere Bilder o. ä. als Anhänge sollten vermieden werden.
Für den DB0OHV-SCSmail-Server ist die Größe je E-Mail auf 200 kB beschränkt.
Beim E-Mail Empfang können vor der Übertragung die gewünschten E-Mails ausgewählt werden.
Damit kann man das Herunterladen von eventuellen Spam-Mails vermeiden.
Die Software kann durch einfache Auswahl in den Einstellung von CLIENT auf SERVER (und umgekehrt) umgestellt werden.
Dadurch besteht, bei Vorhandensein einer Internetanbindung, eine einfache Möglichkeit (schnell mal)
einen Server für andere OMs zur Verfügung zu stellen.
Für die HF-Übertragung im Amateurfunk gelten die gesetzlichen Bestimmungen, welche einzuhalten sind.

. . . . . . . . . . . . . . . . .

Der SCSmail-Server DB0OHV ist für das Testen und Ausprobieren von SCSmail gedacht.
Die Nutzung ist nur für Funkamateure mit der entsprechenden Amateurfunklizenz und
unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen (auch zum Inhalt der übertragenen Daten) gestattet.
Da der Inhalt der übertragenen Emails von mir weder gelesen noch gespeichert werden kann,
ist alleinig der Nutzer des SCSmail-Severs für die Einhaltung der
gesetzlichen Bestimmunmgen, auch seines Landes, verantwortlich.
Für den SCSmail-Server wird ein automatisches Stationstagebuch ("Logbuch") geführt (Datum/UTC/Call/QRG).
Um SCSmail möglichst einfach in Betreib nehmen und nutzen zu können muss das SCSmail-Handbuch unbedingt beachtet werden.
Es ist möglich, dass DB0OHV nicht ständig erreichbar ist (z. B. bei Wartungsarbeiten bzw. bei
unzureichenden Ausbreitungsbedingungen, QRM, QAZ oder bei Nutzung der Antenne(n) in anderen Modis durch mich).
Für Rückfragen oder
SKED - pse E-Mail: (Sysopcall)@gmx.de
Sysopcall: DH3RN
. . . . . . . . . . . . . . . . .